Ihr IVD-Makler für´s Münsterland

Bewertung / Angebot und Nachfrage

Egal ob für den Verkauf Ihrer Immobilie, die aktuelle Werterfassung für Erbangelegenheiten, aus steuerlichen Gesichtspunkten oder lediglich für die Einschätzung, ob ein Verkauf lukrativ ist; eine Marktwertermittlung hat viele Vorteile. 
Was wird bewertet?
Die Verkehrswertermittlung alleine, welche für Banken und Versicherungen interessant ist und sich auf den Schnitt von Sachwert, Ertragswert und Grundstückswerten bezieht, erfasst die Marktlage mit Angebot und Nachfrage zu wenig.
Die Betrachtung aus einem eher marktgetreueren Blickwinkel ist demnach entscheidend.

Eine wichtige Komponente neben dem Erfahrungswert aus jahrelangen, zahlreichen Immobilienvermittlungen, also der Einschätzung der Marktnachfrage, ist auch das Marktangebot, also die „Konkurrenz“.

Wir schauen uns also für den aktuellen Marktwert Ihrer Immobilie folgendes an:

Angebot 
Vergleichbare, sich im Verkauf befindliche Immobilien und kürzlich, tatsächlich erzielte Kaufpreise.
Dazu die Preise für Immobilienangebote der letzten 12 Monate.

Nachfrage  
Erfahrungswerte aus vergangenen und aktuellen Gesprächen mit Suchenden sowie durch verschiedene Portale und maklereigene Suchmaschinen erhobene Kennzahlen.

Sachwert 
Zustand von Gebäude/Wohnung inkl. dem etwaigen Grundstückswert (eher bei EFH/DHH/ZFH/Grdst. – Bodenrichtwert). Zudem die Einschätzung, was Sie als Verkäufer für Maßnahmen angehen könnten, welche ohne allzu großen Aufwand den Wert steigern (Kosten-Nutzen). 

Ertragswert 
Bei vermieteten Immobilien – Jahreskaltmiete abzgl. nicht umlagefähiger Kosten.
Zudem die Einschätzung welche Miete erzielbar wäre. Vergleich Ist-Miete zu Soll-Miete.


Erst jetzt lässt sich eine sehr gute Einschätzung für einen aktuell zu erzielenden Verkaufspreis prognostizieren. Auf Basis dieser Wertermittlung können wir auch in Zukunft jederzeit ohne größeren Aufwand eine Anpassung an die ggf. neuen Markt- und Immobiliengegebenheiten vornehmen.